Bürgermeister bei den Schulanfängern

Trainer ABC Schützen

Auch der Schulstart an der Trainer Grundschule stand für die Schulanfänger und Lehrkräfte im Zeichen der Corona-Pandemie und eines Mund-Nasen-Schutzes als Begleiter. Rund 115 000 Erstklässler wurden am Dienstag in ganz Bayern eingeschult, in Train begann für 21 Mädchen und Jungen mit großer Aufregung und Spannung der neue Lebensabschnitt. Natürlich musste die Einschulung mit Einschränkungen leben, doch Schulleitung, Lehrerkollegium und Mitschüler gaben sich ganz viel Mühe, damit der Tag trotz aller Widrigkeiten zu einem besonderen Erlebnis wurde. Auch Bürgermeister Gerhard Zeitler machte den Schülern der 1. Klasse seine Aufwartung. „Ich hoffe , ihr fühlt euch wohl an unserer Schule und seid fleißig beim Lernen“ ermunterte er die Kinder. Er hofft, ebenso wie die Lehrkräfte und die Schüler auf einen baldigen gewohnten Regelbetrieb. Er kam dabei nicht mit leeren Händen. Die 21 Erstklässler erhielten eine Schultüte, gefüllt mit allerlei Überraschungen. Rektorin Ingrid König berichtete: “Die Kinder sind mit Eifer bei der Sache und es macht den Anschein, dass sie gerne in die Schule gehen“. Der Bürgermeister bedankte sich bei ihr für ihren Einsatz und wünschte den ABC-Schützen viel Freude an der Trainer Schule.

 

Text und Bild: Georg Niesl

drucken nach oben