Fasching der Trainer Musikschule

Fasching der Trainer Musikschule

Wenn Indianer auf den Tasten tanzen

Die Flöte ging auf Mäusejagd, Indianer tänzelten auf dem Klavier und Enten spielten Trompete. Fasching der Musikschule Train im Zehentstadl: Bunt kostümiert, jeweils passend zum entsprechenden Musikstück, das sie vortrugen, traten über zwanzig junge Solisten und der Kinderchor am Freitag auf der Bühne des vollbesetzten Fürstbischof-Eckher-Saales auf. Ganz Narrhalla-zünftig unterstützt von einem spontan zusammengestellten „Tuschorchester“ kündigte Zweigstellenleiter Matthias Hamburger die einzelnen Beiträge mit gereimten Vierzeilern an. Hamburger zeigte sich anlässlich der vielen Teilnehmer am Konzert erfreut darüber, dass die Trainer Musikschule mit ihren vielen Kindern so eine gute und breite Basis habe. Ebenso erfreulich für die Musikschule war, dass das Konzert so viele Zuhörer, darunter auch den Ersten Bürgermeister Gerhard Zeitler, anglelockt hatte.
Unterstützt wurde die Veranstaltung durch das Kreativforum Schlossplatz e. V., das Kaffee, Kuchen und Limo spendierte.

drucken nach oben