Weihnachtsgrüße 2020

Frohe Weihnachten!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Jugendliche und Freunde unserer Gemeinde Train!

Zum Jahresende möchte ich wieder denen danken, die sich trotz der schwierigen Zeit für das Wohl unserer Gemeinde eingebracht haben, insbesondere dem neuen und alten Gemeinderat, der Gemeindeverwaltung mit Geschäftsleiter Georg Bergermeier, den Gemeindearbeitern, aber ebenso allen anderen, die in der Gemeinde Verantwortung tragen. Ausdrücklich hervorheben möchte ich die Familie Renkl und die Helferinnen und Helfer unserer Corona-Bürgerhilfe. Besonders danke ich der Kirchengemeinde mit unseren Pfarrern Franz X. Becher und Max Rabl, der Leitung der Schule mit Rektorin Ingrid König, der Musikschule mit den Chefs Hartmut Brauß und Matthias Hamburger sowie dem Kindergarten und der Kinderkrippe mit den Leiterinnen Inge Auer bzw. Manuela Grimm für die stets gute Zusammenarbeit. Danke auch an alle, die sich immer wieder voller Engagement ehrenamtlich bei Feuerwehren, Vereinen, Verbänden und sonstigen Institutionen für unsere Gemeinde einsetzen. Daneben helfen auch viele, oft unbemerkt im Hintergrund mit, unser Gemeindeleben zu gestalten. Ihnen ebenfalls „Vergelt‘s Gott“.
Alle Augen sind bereits auf die kommenden Feiertage an Weihnachten gerichtet, auf das Fest der Liebe im Familienkreis. Auch wenn wir es alle nicht wahrhaben wollen - Weihnachten wird heuer sicherlich anders ablaufen. Es wird ein Fest unter Pandemiebedingungen sein.

 

Im Lied „Frohes Fest“ der Punkrockband Tote Hosen ist zu hören:
„Weihnachten, die Zeit des Friedens, Zeit zu vergeben und zu verzeihen.
Ich liebe dich und du liebst mich, jeder liebt jeden, lass uns zusammen fröhlich sein.
Nichts ist heut unmöglich, auch ein Wunder kann geschehen.
Jeder Traum geht in Erfüllung, wenn du es wirklich willst.“


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
trotz dieser besonderen Umstände wünsche ich Ihnen allen und Ihren Familien, auch im Namen des Gemeinderates sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von ganzem Herzen besinnliche Feiertage und dass unsere Träume für das Jahr 2021 in Erfüllung gehen. Genießen Sie die Festtage und bleiben Sie vor allem gesund!

 

Ihr Bürgermeister

Gerhard Zeitler

drucken nach oben