Vision für den Schloßplatz Train

Langfristiges Ziel im Rahmen der Dorferneuerung der Gemeinde Train ist es, das ehemalige Brauereiareal am „Schlossplatz“ zu einem neuen Dorfzentrum auszubauen. Mit der Entwicklung des Areals soll das Versorgungsangebot für die Gemeinde weiter aufgewertet werden und gleichzeitig sollen städteplanerische und gestalterische Qualitäten geschaffen werden.


Für das Schlossplatzareal haben die beteiligten Bürger im Dorferneuerungsprozess und der Gemeinderat folgende Nutzungsvorstellungen formuliert:

  • Ärztehaus
  • Mischnutzung Einzelhandel, Büroflächen, Wohnungen
  • Hotel in Kombination mit anderen Nutzungen (Frequenzbringern im Erdgeschoss wie z.B. Drogeriemarkt, Naturkost, sonstige Einzelhändler oder Dienstleister)


Die Gemeinde ist nun auf der Suche nach einem Investor, der diese Vorstellungen zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde realisieren soll.

Das gesamte Areal befindet sich im Besitz der Gemeinde.


Vorteile der Gemeinde:

  • Erstklassige Lage, gute Verkehrsverbindungen dank der nahen Autobahn A 93.
  • Touristische Attraktionen im nahen Einzugsbereich (Donaudurchbruch Weltenburg, Hundertwasserturm Abensberg),
  • Kuren und Erholungsmöglichkeiten
  • große Wälder, saubere Luft und sauberes Brunnenwasser
  • ideal zum Wohnen.
  • Geländeressourcen für Industrieinvestitionen, Wohnungsbau und Investitionen der Touristenbranche.


 

Bevorzugte Investitionen in der Gemeinde Train

  • Entwicklung des Tourismus unter Nutzung der natürlichen Gegebenheiten:
    • Große Waldgebiete
    • Seen
    • vielfältige Landschaft
    • gute Feld- und Waldwege
  • Erleichterungen für den Investor durch gut vorbereiteten Standort.
  • Der Gemeinde bietet: Niedrige Gewerbe- und Grundsteuersätze, Hilfe bei der Erledigung der notwendigen Formalitäten.


 

drucken nach oben