Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Train  |  E-Mail: info@gemeinde-train.de  |  Online: http://www.gemeinde-train.de

Jodelfisch

Ehemalige St. Johannerin Sabrina Hofstetter freute sich am "Heimspiel" und zeigte sich als Virtuosin am Hackbrett und an der Harfe
Jodelfisch im Zehentstadl

Mit erfrischender Spielfreude, augenzwinkerndem Humor und fliegenden Instrumentenwechseln, vierstimmigem Gesang von ergreifender Schönheit und ihrem unverwechselbaren Klang waren Jodelfisch am Samstag in Train unterwegs auf Erkundungsreise durch alte und neue musikalische Welten. 

 

Die Besucher konnten beim Auftritt der Gruppe das Geheimnis von Jodelfisch erfahren: Der unbefangene Umgang mit fremden Einflüssen und der bajuwarischen Kultur, eine neue Art der Volksmusik für ein Publikum, das offen ist für Neues und doch Vertrautes.

Aber nicht nur die verwendeten Instrumente in ihrer ungewöhnlichen Kombination machten den Jodelfisch Auftritt zu einem Erlebnis, sondern auch die unbefangene, heitere Art der kleinen Gruppe.

 

Alle vier Musiker sind auf ihren Instrumenten virtuos unterwegs. Das Ganze gemixt bringt einen unverwechselbaren Klang. Sie leben ihre Musik und strahlen eine enorme Energie aus - das war auch für die Besucher im Zehentstadl in Train spürbar.

 

Sabrina Walter (Hofstetter) mit Hackbrett, Harfe und Gesang,

Sandra Hollstein mit Akkordeon und Gesang,

Gurdan Thomas mit Tuba, Kornett, Ukulele und Gesang,

Vreni Hieber mit Klarinette, Hackbrett und Gesang.

 

 

 

drucken nach oben