Kinder experimentieren im Wald und am Wasser

Ferienprogramm Wildenberg 2022 Umwelt

Wildenberg. (wr) Forscherfreudige Kinder trafen sich kürzlich mit Michaela Teichmann vom NANU!- Umweltteam des Bund Naturschutz e.V. Kelheim am Siegbach in Wildenberg. Gut aufgepackt ging es mit dem Bollerwagen in ein nahegelegenes Waldstück, um dort die Lebensraumführung Boden zu starten. Großes Interesse zeigten die Kinder bei der Erläuterung von Michaela Teichmann über die Waldbodenschichten und deren Bewohner. Danach durften die kleinen Forscher den Waldboden inspizieren. Großes Ziel war es, einen Wasserfilter aus einfachen Bodenmaterialen wie Steinen, Erde und Moos zu bauen. Nach einer kühlen Zeit im Wald ging es zurück auf die Wiese. Dort konnten die Kinder zusammen ein lustiges Balancierwasserspiel machen. Zum Abschluss fand das traditionelle und lang ersehnte Quietscheentenrennen in und um den Siegbach herum statt.

 

Foto: Stefanie Jedl

 

Quelle: Dieser Artikel stammt aus der Hallertauer Zeitung vom 01.09.2022.